Gruppentherapie

Gruppentherapie für Erwachsene

In bestimmten Fällen ist eine Gruppentherapie, deren Wirksamkeit in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen wurde, sinnvoller als eine Einzeltherapie. Momentan bieten wir Therapiegruppen für Erwachsene zu folgenden Schwerpunkten an:

Depressionsgruppe

Zielgruppe: Erwachsene mit leichten bis mittelschweren Depressionen

Ziele:

  • Erarbeitung eines individuellen Störungsmodells
  • Steigerung des Wohlbefindens
  • Reduktion von depressiver Stimmung
  • Ausbau positiver Aktivitäten
  • Aufbau sozialer Fertigkeiten
  • Rückfallprophylaxe

Themen:

  1. Aufklärung, Information und Beratung über depressive Verstimmungen
  2. Förderung der positiven Aktivitäten
  3. Achtsamkeits- und Akzeptanzübungen
  4. Automatische Gedanken erkennen und verändern (kognitive Umstrukturierung)
  5. Problemlöseprozess erlernen
  6. Rückfallprophylaxe

Sitzungsanzahl: 12–24 Sitzungen à 100 Minuten

» mehr Informationen


Training sozialer Kompetenzen

Zielgruppe: Erwachsene, welche Selbstunsicherheit im Umgang mit anderen aufweisen

Ziele:

  • Aufbau sozialer Fertigkeiten
  • Förderung der Problemlösefähigkeit
  • Steigerung der Selbstsicherheit

Themen:

  1. Vermittlung sozialer Kompetenzen in drei Situationstypen:
    1. Recht durchsetzen
    2. Beziehungen
    3. Um Sympathie werben
  2. Differenzierungstraining zwischen selbstsicherem, unsicherem und aggressivem Verhalten
  3. Unterscheidung zwischen Gefühlen und Gedanken
  4. Veränderung hinderlicher Selbstverbalisationen
  5. Einübung von Verhaltensfertigkeiten in Rollen- spielen mit Videofeedback
  6. übertragung auf den Alltag (in-vivo-übungen)

Sitzungsanzahl: 8 Sitzungen à 100 Minuten

» mehr Informationen


Essstörungen

Zielgruppe: Erwachsene, welche unter Anorexia nervosa (Magersucht) leiden

Ziel:

  • Vermittlung eines umfassenden Wissens über Ernährung, deren Zusammensetzung sowie Funktion

Themen:

  1. Ernährungswissen
  2. Wasserhaushalt im Körper
  3. Energiebedarf und Energieumsatz
  4. Set-Point-Theorie
  5. Körperliche Folgen der Mangelernährung und der Gewichtszunahme
  6. Psychische Folgen der Mangelernährung und er Gewichtszunahme
  7. Rückfallprophylaxe

Sitzungsanzahl: 12–24 Sitzungen à 100 Minuten

» mehr Informationen


Elternberatung für verhaltensauffällige Kinder

Zielgruppe: Eltern verhaltensauffälliger Kinder

Ziele:

  • Aufklärung, Information und Beratung bei auffälligen Verhaltensweisen der Kinder und Jugendlichen
  • Stärkung der Erziehungskompetenzen
  • Erarbeitung adäquater Kommunikationsstrukturen
  • Verhaltensanalysen schwieriger Situationen mit anschließender Lösungserarbeitung

Themen:

  1. Einführung in die Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung und aggressives Verhalten
  2. Wie wird unsere Beziehung besser? Das finde ich schön an dir: Den Fokus auf das Positive lenken und durch Lob verstärken
  3. "Meine, deine, unsere Zeit" – Etablierung wertvoller Zeiten als Grundlage für eine positive Beziehung
  4. "Komm, lass uns Lösungswege finden" – die Festlegung verbindlicher Regeln als Grundlage für eine verlässliche Beziehung
  5. "Ich möchte, dass du tust, was ich dir sage" – Aufforderungen angemessen formulieren und in ihrer Umsetzung begleiten
  6. "Das hast du dir verdient" – Verstärkersysteme zum Aufbau erwünschter Verhaltensweisen
  7. "Dann musst du aus Erfahrung lernen" logische Konsequenzen bei Regelverstoß, Opposition und anderem Problemverhalten
  8. "Du machst mich wütend" Umgang mit Wutanfällen und Aggression
  9. "Das nehme ich mit" Rückblick auf das Elterntraining

Sitzungsanzahl: 12–24 Sitzungen à 100 Minuten

» mehr Informationen


Stressbewältigung

Zielgruppe: Erwachsene mit überforderungsgefühlen im Alltag und Beruf

Ziel:

  • Adäquaten Umgang mit Anforderungssituationen und Stress erlernen

Themen:

  1. Aufklärung, Information und Beratung über Stress
  2. Das Entspannungstraining: Förderung der körperlichen Entspannung und gedanklicher Abschaltung
  3. Das Kognitionstraining: Persönliche Stressverstärker erkennen und verändern
  4. Das Problemlösetraining: Stresssituationen wahrnehmen, annehmen und verändern
  5. Das Genusstraining: Erholen und genießen
    1. Stressbewältigung durch mehr Bewegung im Alltag
    2. Ziele klären und definieren
    3. Sinnvolle Zeiteinteilung im Alltag
    4. Umgang mit akuten Belastungen

Sitzungsanzahl: 12–24 Sitzungen à 100 Minuten

» mehr Informationen


Tiefenpsychologisch fundierte Gruppenpsychotherapie

Zielgruppe: Erwachsene, mit immer wiederkehrenden zwischenmenschlichen Problemen

Ziele/Themen:

Einige Menschen haben immer wiederkehrende zwischenmenschliche Probleme, sei dies am Arbeitsplatz, mit Kollegen, in der Familie, mit Freunden etc. Diese Probleme stehen in engem Zusammenhang mit psychischen Erkrankungen. Daher ist es sehr lohnenswert,  den geschützten Rahmen der Gruppe zu nutzen, um diese Probleme aus einer anderen Perspektive zu beleuchten.

Wichtig: Jeder Teilnehmer verpflichtet sich zur Verschwiegenheit, dies gilt auch über das Ende der Therapie hinaus!

Im Austausch mit anderen Betroffenen können bestimmte Gewohnheiten und Schwierigkeiten bewusster und verständlicher werden. Die dadurch entstehende Dynamik kann sehr unterstützend dabei wirken, Lösungsansätze zu entwickeln und Wege in Richtung gesunder zwischenmenschlicher Beziehungen zu finden. Denn die Gruppe bietet im Vergleich zur Einzeltherapie die Chance, dass nicht „nur“ mit einem Gegenüber (dem Therapeuten/der Therapeutin) über die zwischenmenschlichen Beziehungen und Probleme gesprochen wird, sondern dass sie in der sozialen Interaktion mit den anderen Gruppenmitgliedern erlebbar und spürbar werden und somit direkt reflektiert und verändert werden können.

  • Für eine Gruppentherapie werden 12 bis max. 80 Sitzungen zu je 100 Minuten bewilligt.
  • Es ist auch eine Kombination aus Einzel- und Gruppentherapie möglich.
  • Gruppentherapie ist bei unterschiedlichen Gruppengrößen wirksam.
  • Es sind Gruppen von mind. 3 bis max. 9 Teilnehmern möglich

» mehr Informationen